Saison 2021 / 2022

Alle Spiele, Ergebnisse, die Tabellen und weitere Informationen über den Saisonverlauf der einzelnen Mannschaften sind hier ebenfalls abrufbar.

Aktuelle Ergebnisse und Berichte
02.12.21Herren 1 - TTV Ettlingen 59 : 1
Pflichtaufgabe erfüllt
von Markus Wipfler
Um im Aufstiegsrennen zu bleiben war ein Heimsieg im Derby gegen die fünfte Ettlinger Mannschaft Pflicht. Dass diese Aufgabe am Ende mit 9:1 erfüllt wurde war in dieser Höhe überraschend deutlich: In den Eingangsdoppeln konnten sich D1+D2 souverän durchsetzen, während D3 mit Wipfler/Maurer nicht recht ins Spiel fand und den einzigen Punkt an diesem Abend an die Gäste abgeben musste. Es folgte eine Serie von 7 erfolgreichen Einzeln mit vielen sehr attraktiven Ballwechseln. Insbesondere die Spiele des vorderen Paarkreuzes von Ochner und Heberle waren gespickt mit schnellen Topspins und Gegentopspins aus der Distanz. Danach ließen Grotz und Wipfler nichts anbrennen, wobei sich Wipfler einer speziellen, aber erfolglosen Noppengeheimhaltungstaktik bediente ehe eine frühe Auszeit in seinem Spiel die Wende brachte. Anschließend siegte Truong gegen Allrounder Held in einem schönen Match und Maurer rang Hansert in einem 5-Sätzer nieder. Der Sieg von Heberle gegen Bissessur zählte nicht mehr, denn es blieb Ochner vorbehalten am Nachbartisch den Schlusspunkt zu setzen.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Martin Ochner / Tim Heberle (1) ; Adrian Grotz / Anton Truong (1)
in den Einzeln: Martin Ochner (2) ; Tim Heberle (1) ; Adrian Grotz (1) ; Markus Wipfler (1) ; Anton Truong (1) ; Armin Maurer (1)
02.12.21Herren 4 - EK Söllingen 43 : 9
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Richard Kühnberger / Dieter Scharf (1) ; Elmar Hurle / Harald Schade (1)
in den Einzeln: Dieter Scharf (1)
30.11.21Herren 2 - TTC Weingarten 38 : 8
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Christian Fömmel / Jörg Scheurer (1)
in den Einzeln: Frank Kettendorf (1) ; Armin Maurer (2) ; Christian Fömmel (1) ; Matthias Buchmüller (2) ; Jörg Scheurer (1)
29.11.21TV Malsch 3 - Herren 39 : 5
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Gerhard Schneider / Joachim Naß (1)
in den Einzeln: Joachim Naß (1) ; Georg Kunz (1) ; Dieter Scharf (1) ; Elmar Hurle (1)
26.11.21TTC Forchheim 4 - Herren 49 : 2
Tabellenführer bestätigt
Für unsere immer noch eingeschränkt antretende vierte Mannschaft stand die Auswärts-Begegnung gegen Tabellenführer Forchheim IV ins Haus. Wenn auch viele Spiele für den starken Gegner bereits nach drei Sätzen entschieden waren, so konnte Doppel 1 Kühnberger / Scharf gegen das konsequent und scharf auf Sieg spielende Damendoppel in der Verlängerung des fünften Satzes die Nerven behalten und punkten. Für Dieter Scharf wiederholte sich die Gelegenheit, im Einzel gegen eine der Doppel-Damen sogar mit dem gleichen 12:10 Ergebnis im fünften Satz den Erfolg zu bestätigen. Den dritten Kampf über die volle Distanz focht Harald Schade aus, musste sich nach einer sehenswerten Partie am Ende aber doch geschlagen geben.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Richard Kühnberger / Dieter Scharf (1)
in den Einzeln: Dieter Scharf (1)
24.11.21TG Karlsruhe-Aue 1 - Herren 14 : 9
Auswärtssieg mit Ersatz
von Adrian Grotz
Am Mittwoch ist unsere „Erste“ gegen TG Aue-Durlach angetreten. Frank Kettendorf aus unserer zweiten Mannschaft ist für Anton Truong eingesprungen. Gleich am Anfang hat sich das neu zusammengesetzte Doppel Adrian Grotz / Frank Kettendorf passabel gegen das stärkste Doppel des Gegners geschlagen. Leider ging das hart umkämpfte Spiel doch noch verloren. Die Mannschaftskameraden konnten sich jedoch in ihren bewährten Doppelpaarungen durchsetzen. Die spielstarke Nummer 1 des Gegners hatte in toll anzuschauenden Partien jeweils das bessere Ende. Auch unser Ersatzmann hat hart in seinem Einzel gekämpft, musste sich trotzdem geschlagen geben. Unter dem Strich war es ein weiterer kleiner aber wichtiger Schritt in Richtung Aufstieg!
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Martin Ochner / Tim Heberle (1) ; Stefan Hamhaber / Christian Eisele (1)
in den Einzeln: Tim Heberle (1) ; Martin Ochner (1) ; Stefan Hamhaber (2) ; Adrian Grotz (2) ; Christian Eisele (1)
23.11.21Herren 3 - TTC Ka-Neureut 78 : 8
Glorreiches erstes Paarkreuz
In der Turnhalle der Grundschule Ettlingenweier traten die stark ersatzgeschwächten Gäste aus Neureut gegen unsere ebenfalls zur Hälfte aus der Nachfolgemannschaft bestehende Dritte an. Gerhard Schneider und Swapan Chhabra konnten sich an diesem Abend im Erfolgsstrom baden. Nicht nur, dass sie gleich mit dem ersten Doppel ein klares Zeichen setzten, beide gewannen auch ihre vier Einzel doch recht überzeugend. Lobend zu erwähnen ist dann noch Elmar Hurle, der in sieben Sätzen seine beiden Punkte einbrachte und damit dem Entscheidungsdoppel Schneider / Chhabra den Start im Kampf um den achten Punkt ermöglichte. Diese Chance ließen sich die beiden denn auch nicht nehmen und konnten an diesem Abend mit 6 Punkten ihre Mannschaft zum gerechten Unentschieden führen.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Gerhard Schneider / Swapan Chhabra (2)
in den Einzeln: Gerhard Schneider (2) ; Swapan Chhabra (2) ; Elmar Hurle (2)
23.11.21Herren 2 - TTC Forchheim 27 : 9
Ganz knapp verloren
Fast vier Stunden lang hatte unsere Zweite die ebenfalls zweite Mannschaft der Herren aus Forchheim zu Gast. Nach den Doppeln stand leider nur 1 Punkt für den TTV durch D1 Kettendorf / Buchmüller auf der Tafel. Auch in den nächsten vier Einzeln konnte lediglich Armin Maurer voll überzeugen. Dass zum Abschluss des ersten Durchgangs sowohl Matthias Buchmüller wie auch Jörg Scheurer jeweils mit 3:0 zuschlagen konnten, erhöhte nicht nur den Punktestand auf 4:5 sondern auch den Ansporn für Frank Kettendorf im folgenden Einzel der Spitzenreiter trotz vollem Durchlauf am Ende die Fahne hoch zu halten und 5:5 zu schreiben. Im Gegenzug erkämpfte sich Forchheim mit einem Dreierpack die deutliche Führung zurück. 5:8, das bedeutete jetzt keinen Punkt mehr für den Feind. Wieder setzte das letzte Paarkreuz diese Forderung kompromisslos um, bevor die Spannung im Entscheidungsdoppel durch D1 Kettendorf / Buchmüller auf dem Höhepunkt siedete. Nach dem 15:13 im vierten Satz mussten sie allerdings im Folgesatz den etwas längeren Atem der Gäste anerkennen.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Frank Kettendorf / Matthias Buchmüller (1)
in den Einzeln: Frank Kettendorf (1) ; Armin Maurer (1) ; Matthias Buchmüller (2) ; Jörg Scheurer (2)
20.11.21VSV Büchig 2 - Damen 16 : 4
Knappe Niederlage
von Gaby Schwan
Am Samstag war die Damenmannschaft vom TTV Ettlingenweier zu Gast beim Tabellenletzten VSV Büchig. Da Gaby Schwan sich kurzfristig krank meldete, konnten sie leider nur zu Dritt antreten. Die Büchiger spielen schon in der gesamten Saison immer nur zu Dritt, so wurden die Einzel im Modus „Jeder gegen Jeden“ ausgetragen. Der erste Punkt ging durch das Doppel Clour/Lumpp an Ettlingenweier. Demgegenüber war die Spitzenspielerin der Gastgeber Feuchter an diesem Nachmittag nicht zu schlagen. Die TTV-Damen revanchierten sich jeweils mit einem Sieg gegen Weber. Entscheidend waren nun die Partien gegen die 3. Spielerin von Büchig. Nach den TTR-Punkten war die Spielstärke ziemlich ausgeglichen. Gaby Berger hatte es in der Hand, das Unentschieden zu retten. Sie verlor dann aber knapp in fünf Sätzen. So gingen alle drei Spiele an Büchig, was die knappe Niederlage bedeutete. Im letzten Spiel der Vorrunde geht es nun gegen die SG Rüppurr II.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Anke Lumpp / Birgit Clour (1)
in den Einzeln: Birgit Clour (1) ; Anke Lumpp (1) ; Gabi Berger (1)
19.11.21TV Malsch 2 - Herren 24 : 9
Viel Feind, viel Ehr
Kein so toller Beginn, denn nur Doppel 2 Kettendorf / Buchmüller konnten einen Punkt durchboxen. Diesen Rückstand galt es aufzuholen. Allerdings konnte Maurer diese Erkenntnis noch nicht erfolgreich umsetzen, dann aber folgte der Überholvorgang im Dreierpack durch Kettendorf, Buchmüller und Fömmel. Im letzten Paarkreuz wählte Naß den leichten Weg in vier Sätzen zum Erfolg, während Scheurer trotz sehenswerter Spinaden knapp gratulieren musste. Zwischenstand 5:4 und inzwischen sind alle auf Betriebstemperatur und wollen jetzt keinen Punkt mehr hergeben. Kettendorf kämpft etwas länger, während Maurer diesmal kurzen Prozess machte. Fömmel tat es ihm gleich, dagegen spannte Buchmüller seine Kollegen für den letzten Punkt lange auf die Folter, aber mit positivem Ausgang.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Frank Kettendorf / Matthias Buchmüller (1)
in den Einzeln: Armin Maurer (1) ; Frank Kettendorf (2) ; Matthias Buchmüller (2) ; Christian Fömmel (2) ; Jörg Scheurer (1)
18.11.21Herren 1 - TTC Forchheim 19 : 4
Wichtiger Schritt in Richtung Aufstieg
von Adrian Grotz
Mit dem TTC Forchheim ist eine Mannschaft nach Ettlingenweier gekommen, die es in den letzten Jahren immer geschafft hat eine gute Mannschaft aufzustellen. Sie haben immer mal wieder die Chance um den Aufstieg mitzuspielen. Daher mussten wir mit einer knappen Partie rechnen. Da Sie ohne ihre Nummer 1 angetreten sind, konnte unsere 1. Mannschaft einen doch relativ sicheren Sieg erzielen. Mit 3 gewonnen Doppel konnten sich unser Team gleich zu Beginn absetzen. Unsere Nummer 2 Tim Heberle hatte einen gebrauchten Tag erwischt und musste sich gegen zwei Gegner auf Augenhöhe geschlagen geben. Ansonsten war der Sieg über die Partie hinweg nicht in Gefahr.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Martin Ochner / Tim Heberle (1) ; Adrian Grotz / Anton Truong (1) ; Markus Wipfler / Christian Eisele (1)
in den Einzeln: Martin Ochner (2) ; Adrian Grotz (2) ; Markus Wipfler (2)
18.11.21Herren 4 - DJK Karlsruhe-Ost 36 : 9
Im letzten Spiel des TTV Ettlingenweier in der Bürgerhalle mit der Mannschaft Herren IV, bevor die Halle zum Impfzentrum wird, war die Dritte Mannschaft von DJK Ost KA zu Gast. Sogar mit Dennis Hoffmann auf Platz 1, der bisher noch zu keinem Spiel der Vorrunde 21 angetreten war. Eine schwierige Aufgabe also. D1 W.Schneider / Hurle stürzten sich denn auch beherzt hinein mit vollem Erfolg. D2 Kühnberger / Scharf musste parallel den Trumpfkarten von DJK gratulieren. Nicht aufgegangen ist die Taktik von D3 Altmann / Schade, hier überraschte das rein asiatische Doppel mit präzisen und gefährlichen Bällen. Aktuell neu aufgestellt, werden die beiden vermutlich bald höher eingestuft antreten. 1:2 also nach den Doppeln. Dafür konnte nun Kühnberger den favorisierten Gegner überraschen, dem er nur einen Satz ließ. Während W.Schneider und Altmann gegen die höher eingestuften Konkurrenten jeweils kein geeignetes Mittel finden konnten, durfte Hurle durch seinen Sieg wieder einige Leistungspunkte nach oben rutschen. Scharf lieferte sich mit Zheng eines der wenigen 5 Sätzer, da er absolut nicht einsehen wollte, warum er gegen den talentierten Asiaten nicht trotzdem mit ruhiger Beharrlichkeit gewinnen sollte. Nach dieser Glanzleistung steht es 4:4 und Schade trifft auf den vielleicht noch etwas versierteren Liu und hat trotz Satzgewinn keine Chance. Im Zweiten Durchgang ein ganz klarer Ablauf. Erstes Paarkreuz verliert, denn die Top-Spieler an der gegnerischen Spitze werden ihrer Rolle gerecht. Zweites Paarkreuz Hurle und Altmann wollen sich revangieren und das gelingt auch beiden. Und im dritten Paarkreuz siegt die asiatische Technik nach neun Sätzen.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Wolfgang Schneider / Elmar Hurle (1)
in den Einzeln: Richard Kühnberger (1) ; Elmar Hurle (2) ; Peter Altmann (1) ; Dieter Scharf (1)
29.10.21SG Stupferich 2 - Herren 32 : 9
Sehr erfolgreich kehrte die Dritte vom Auswärts-Einsatz gegen die Zweite von SG Stupferich zurück. Auch hier ein Doppelerfolg mit 2:1. Im ersten Einzel-Durchgang konnten fast alle Weirer punkten, lediglich Chawla musste in einem unglücklichen fünften Satz seinem Gegner gratulieren, konnte aber im darauffolgenden Königs-Einzel mit 3:0 alles wieder gutmachen, Martin Lumpp setzte nach ihm den Erfolgs-Schlusspunkt.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Martin Lumpp / Gerhard Schneider (1) ; Joachim Naß / Swapan Chhabra (1)
in den Einzeln: Martin Lumpp (2) ; Iqbal Chawla (1) ; Joachim Naß (1) ; Gerhard Schneider (1) ; Dieter Scharf (1) ; Swapan Chhabra (1)
25.10.21TTC Forchheim 2 - Damen 14 : 6
Mit etwas Glück zum 1. Sieg
von Gaby Schwan
Da die ersatzgeschwächte Forchheimer Mannschaft auch noch kurzfristig auf ihre Spitzenspielerin verzichten musste, wuchs die Möglichkeit die Punkte mit nach Ettlingenweier nehmen zu können. Aber es ist bekannt, dass angeschlagene Gegner über sich hinaus wachsen können. Clour/Schwan gewannen ihr Doppel. Im vorgezogenen Einzel sah es ebenfalls gut für Berger aus. Doch ihre Gegnerin Stichnoth brachte sie immer mehr mit ihrem weichen Spiel aus den Rhythmus, Spielstand: 1:1. Anschließend musste Schwan zeigen, wie sie mit dieser Spielweise zurechtkommt. Nach hartem Kampf wurde zugleich der Bann gebrochen, Fünfsatz-Spiele zu verlieren. Gegen die Spielerin an Position drei gewannen dann alle TTV-Damen. Pech für Lumpp, dass sie bei dem ausgetragenen Spielsystem nicht gegen sie spielen durfte. Für die beiden stärkeren Spielerinnen reichte es an dem Abend noch nicht aus, obwohl sie gegen Stichnoth schon mit 2:0 Sätzen geführt hatte. Das wäre bereits der Siegpunkt gewesen, den dann Schwan setzen durfte.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Gaby Schwan / Birgit Clour (1)
in den Einzeln: Birgit Clour (1) ; Gaby Schwan (3) ; Gabi Berger (1)
09.10.21TG Eggenstein 1 - Damen 16 : 4
Zweites Spiel – zweite Niederlage
von Gaby Schwan
Es hätte auch anders ausgehen können. Schon zu Beginn wurden beide Eingangsdoppel knapp verloren. Danach folgte die Fünfsatz-Niederlage von Schwan. Wäre ein Spiel davon an uns gegangen, hätte dies schon einen Punktegewinn bedeutet. Trotz des unglücklichen Starts kämpften die TTV-Damen weiter. Vor allen Dingen das hintere Paarkreuz war dabei sehr erfolgreich. Bei Gaby Berger merkte man zuerst ihren Trainingsrückstand. Aber nach und nach kam sie besser ins Spiel und siegte dann souverän im 5. Satz. Die an diesem Nachmittag stark spielende Birgit Clour steuerte den nächsten Punkt hinzu. Leider fehlte Anke Lumpp nach der langen Pause noch ihre Sicherheit, um gegen das gute vordere Paarkreuz der Gegnerinnen bestehen zu können. Gaby Schwan revanchierte sich erfolgreich im 2. Spiel. Noch jetzt wäre ein Unentschieden möglich gewesen, doch nach der Niederlage von Gaby Berger konnte Birgit mit einem weiteren Sieg nur ihre gute Leistung unterstreichen.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Gaby Schwan (1) ; Birgit Clour (2) ; Gabi Berger (1)
Tabellenstände
MannschaftPlatzTendenz
Herren 11+/- 0
Herren 24-1
Herren 36+/- 0
Herren 48+/- 0
Damen 15+/- 0

Vorschau
Mi19.01.2219:30
DJK Karlsruhe-Ost 2 - Herren 2
Di25.01.2219:45
Herren 2 - TTV Friedrichstal 2
Mi26.01.2220:00
TTC Forchheim 3 - Herren 3
Do27.01.2219:45
Herren 4 - Lichtbund Karlsruhe 1
Fr28.01.2220:00
TTC Ka-Neureut 2 - Herren 1
Sa29.01.2217:00
Damen 1 - TG Eggenstein 1
Di01.02.2219:30
TTC Langensteinbach 4 - Herren 4
Di01.02.2219:45
Herren 3 - EK Söllingen 3
Do03.02.2219:45
Herren 1 - SG-Beiertheim/PS Karlsruhe 2
Fr04.03.2220:30
VSV Büchig 2 - Damen 1