Saison 2022 / 2023

Alle Spiele, Ergebnisse, die Tabellen und weitere Informationen über den Saisonverlauf der einzelnen Mannschaften sind hier ebenfalls abrufbar.

Aktuelle Ergebnisse und Berichte
05.12.22TTC Forchheim 3 - Herren 20 : 9
02.12.22VSV Büchig 2 - Damen 16 : 4
Knappe Niederlage
von Gaby Schwan
Zum letzten Verbandsspiel der Vorrunde mussten die TTV-Damen nach Büchig. Der Verlierer würde als Tabellenletzter in die Winterpause gehen. Da die starke Spitzenspielerin der Gastgeber nicht zu schlagen war und mit ihrer Partnerin auch das Doppel gewann, mussten also die restlichen sechs Partien an Ettlingenweier gehen, um überhaupt noch den Sieg zu erreichen. Keine leichte Aufgabe, da selbst die Nummer zwei von Büchig mehr TTR-Punkte besitzt als unsere beste Spielerin. Aber es wurde gekämpft. Dabei war jede Spielerin mindestens einmal erfolgreich. Fast hätte es zum Unentschieden gereicht, leider verlor Gaby Berger ihr zweites Spiel unglücklich mit 9:11 im fünften Satz. So überwintern wir auf dem letzten Platz, mit allerdings nur einem Zähler Rückstand. Bleibt zu hoffen, dass die Rückrunde besser verläuft.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Gabi Berger (1) ; Anke Lumpp (1) ; Gaby Schwan (2)
02.12.22Herren 1 - 1. TC Ittersbach 19 : 2
Voll auf Saisonziel-Kurs
von Markus Wipfler
Mit einem 9:2-Pflichtsieg gegen den Tabellenvorletzten aus Ittersbach und einem ausgeglichenem Gesamtpunktestand (9:9) geht die 1. Mannschaft in die Saisonpause. Das Ergebnis gegen die Gäste ist deutlich, jedoch verlief insbesondere der Beginn der Begegnung sehr umkämpft. Nach gewohnt starken Eingangsdoppeln zur 2:1-Führung traf das vordere Paarkreuz auf starken Widerstand. Sowohl Ochner als auch Gill in starker Form konnten aber ihre stark aufspielenden Gegener je im Entscheidungssatz niederringen. Als dann Heberle auf 5:1 erhöhte war die Hoffnung der Ittersbacher gefühlt gebrochen, so dass Grotz, Wipfler und Eisele mit 3:0-Einzelsiegen den Vorsprung im Eiltempo auf 8:1 ausbauten. Es folgte eine kleine Korrektur durch die Gäste auf 8:2, ehe Gill - ebenfalls mit 3:0 - den Sieg einfuhr. Somit liegt das Team mit 9:9 Gesamtpunkten voll auf Kurs Richtung Saisonziel "Mittelfeldplatz".
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Martin Ochner / Tim Heberle (1) ; Adrian Grotz / Markus Wipfler (1)
in den Einzeln: Martin Ochner (1) ; Steffen Gill (2) ; Tim Heberle (1) ; Adrian Grotz (1) ; Markus Wipfler (1) ; Christian Eisele (1)
01.12.22Herren 2 - TV Malsch 29 : 4
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Armin Maurer / Thomas Dantes (1) ; Matthias Buchmüller / Swapan Chhabra (1)
in den Einzeln: Armin Maurer (1) ; Thomas Dantes (1) ; Jörg Scheurer (2) ; Matthias Buchmüller (2) ; Swapan Chhabra (1)
29.11.22TTC Langensteinbach 3 - Herren 39 : 7
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Gerhard Schneider (2) ; Joachim Naß (1) ; Swapan Chhabra (2) ; Elmar Hurle (1) ; Armin Keller (1)
26.11.22SG Rüppurr 1 - Herren 15 : 9
Wichtiger Auswärtssieg in Rüppurr
von Markus Wipfler
Nach dem Aufstieg aus der Bezirksklasse Karlsruhe ist das Ziel für die Erste sich im Tabellenmittelfeld der Bezirksliga Süd zu etablieren. Mit diesem Ziel im Blick, kam dem Spiel gegen Rüppurr als tabellarischer und geografischer Nachbar große Bedeutung zu. Verletzungspech auf Seiten der Gastgeber machte die Aufgabe leichter: Ettlingenweier startete mit gewohnt starken Doppeln, wobei Grotz/Wipfler nach Jahren ein Comeback feierten. Allerdings mussten Sie dem gegnerischen Doppel gleich zu Beginn 2 Sätze überlassen, bevor sie zu erfolgreichem Zusammenspiel wie in alten Zeiten fanden. Der 1:2-Vorsprung wurde in den folgenden Einzeln durch Ochner, Grotz, Heberle und Wipfler zum 3:6-Zwischstand ausgebaut. Den zweiten Durchgang der Einzel eröffnete Ochner gleich mit einem Erfolg zum 3:7 was den Sieg schon zum Greifen nahe brachte. Leider folgte Rüppurrer Widerstand zum zwischenzeitlichen 5:7, ehe ein Doppelschlag von Grotz und Wipfler Rüppurrs Hoffnung zunichte machte und die Partie mit 5:9 nach Hause gefahren werden konnte. Trotz der Tabellensituation war die Begegnung von Fairness, guter Stimmung und angenehmen Fans geprägt. Das passte ins positive Bild, welches die Rüppurrer schon beim Rotech-Cup gezeichnet hatten.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Martin Ochner / Tim Heberle (1) ; Adrian Grotz / Markus Wipfler (1)
in den Einzeln: Martin Ochner (2) ; Adrian Grotz (2) ; Tim Heberle (1) ; Markus Wipfler (2)
26.11.22Damen 1 - SG Rüppurr 26 : 4
Erster Saisonsieg
von Gaby Schwan
Während die Damenmannschaft von Ettlingenweier froh ist, wenn alle vier Spielerinnen fit sind, haben andere Vereine über zehn Aktive zur Verfügung, so dass man nie weiß, in welcher Spielstärke der Gegner antritt. Zum ersten Mal profitierten davon auch die TTV-Damen. Rüppurr verzichtete auf ihre Nummer eins, die nur zum Coachen in der Halle war. Die Doppel brachten eine Punkteteilung. Danach gingen im vorderen Paarkreuz beide Spiele verloren. Anke Lumpp kam gegen Haubenreißer nicht zurecht. Gaby Schwan erreichte diesmal gegen Fluhr immerhin den fünften Satz, nachdem sie zuvor immer klare Niederlagen einstecken musste. Nach den Siegen von Birgit Clour und Gaby Berger stand es 3:3. Schwan war dann erfolgreich gegen Haubenreißer, somit hing der Spielausgang vom hinteren Paarkreuz ab. Clour löste ihre Aufgabe souverän, das Unentschieden war sicher. Auch Berger behielt die Nerven, obwohl sie die letzten drei Spiele gegen ihre Gegnerin jeweils im fünften Satz verloren hatte. Diesmal ließ sie es gar nicht so weit kommen. Mit Unterstützung ihrer Mannschaft und der anwesenden vier Zuschauer erzielte sie nach vier Sätzen den Siegpunkt.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Gaby Schwan / Birgit Clour (1)
in den Einzeln: Gaby Schwan (1) ; Birgit Clour (2) ; Gabi Berger (2)
22.11.22Lichtbund Karlsruhe 1 - Herren 49 : 0
Letztes Spiel zum Ende der Vorrunde
von Harald Schade
Diesmal war die Vierte zu Gast bei Lichtbund Karlsruhe. Mit der gleichen Aufstellung und den gleichen Aussichten wie im letzten Spiel relativierte auch diesmal der herzliche Empfang und die Freude am schönen Sport selbst das Ergebnis. Ganz knapp am Punkt vorbei schlidderte diesmal D2 Schneider / Clour in voller Länge. Wieder war es Wolfgang Schneider, der mit dem zweiten Fünf-Sätzer seinen Gegner zum Schwitzen, aber eben nicht zum Verlieren brachte. Harald Schade und Dennis Altmann konnten sich gegen ihre 500 Punkte stärkeren Gegner genügsam über einen Satzerfolg freuen.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: -
19.11.22TG Eggenstein 1 - Damen 19 : 1
Erneute Niederlage
von Gaby Schwan
Der Sieg der Damenmannschaft aus Eggenstein geht zwar in Ordnung, aber ihre Überlegenheit war nicht so groß, wie es sich im Endergebnis widerspiegelt. Das Doppel Clour/Schwan sowie im Einzel Gaby Berger verloren im fünften Satz. Dazu kamen weitere knappe Entscheidungen. Selbst gegen die Spitzenspielerin Aleksandra Griesinger konnten Anke Lumpp wie auch Gaby Schwan gut mithalten. Aber letztendlich hatten die TTV-Damen immer das Nachsehen. Erst in der letzten Partie gelang es Birgit Clour, den Ehrenpunkt zu sichern. Das nächste Spiel findet am Samstag, den 26.11. um 17.00 Uhr, in der Bürgerhalle von Ettlingenweier statt.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Birgit Clour (1)
18.11.22ASV Grünwettersbach 4 - Herren 19 : 6
Und es hatte so gut begonnen
Unsere Erste war beim ASV Grünwettersbach zu Gast. Beflügelt von den großen Namen aus der Tischtenniswelt in diesen Hallen gingen unsere Jungs wie entfesselt ans Werk. Alle drei Doppel gewonnen, was für ein Start! Doch der Gegner erholte sich sofort und zog mit den ersten drei Einzeln gleich. Adrian Grotz sorgte danach wieder für ein Pünktchen auf der eigenen Waagschale, doch das letzte Paarkreuz des ASV in dieser Begegnung konnte beide Punkte nach Hause fahren, also 4:5 aus unserer Sicht. Im zweiten Durchgang sorgte Martin Ochner in einer heißen Partie gleich zu Beginn für den Ausgleich, alles wieder offen. ASV Zwischenspurt und wieder ist es Adrian Grotz, der den Gleichstand zum 6:6 erkämpft. Jetzt aber war die Luft raus und die Schlusspunkte setzte das heute unbesiegte dritte Paarkreuz der Gastgeber. Dennoch fehlte nur ein Punkt zum Entscheidungsdoppel.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Tim Heberle / Armin Maurer (1) ; Martin Ochner / Stefan Hamhaber (1) ; Adrian Grotz / Anton Truong (1)
in den Einzeln: Martin Ochner (1) ; Adrian Grotz (2)
17.11.22Herren 4 - SG Stupferich 20 : 9
Es war vorauszusehen
Wenn der schlechteste Spieler des Gegners immer noch 70 Punkte mehr hat, als der beste Spieler aus der eigenen Mannschaft, dann war das Ergebnis so auch zu erwarten. Wie z.B. beim Heimspiel unserer Vierten gegen SG Stupferich. Am nächsten dran war Doppel 3 Altmann / Schade, das erst nach dem fünften Satz gratulieren musste, ebenso wie das Einzel von Wolfgang Schneider, der gegen die Nr 2 von Stupferich ein gutes Bild abgab und erst nach der vollen Distanz den Punkt abgeben musste. Stolz war auch Dennis Altmann, der gegen den mit mehr als 200 Punkten favorisierten Gegner einen leichten Anfangsvorteil im zweiten Satz nicht mehr hergeben wollte und bis zum 11:9 tapfer verteidigte. 6 Sätze als magere Ausbeute.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: -
16.11.22TG Eggenstein 2 - Herren 29 : 3
Sieht schlechter aus, als es war
Unsere Zweite zu Gast beim ungeschlagenen Tabellenführer. Obwohl der Gastgeber die Hälfte seiner Mannschaft ersetzen musste, stand er mit seinem sehr starken ersten Paarkreuz auf sicherem Posten. Da die beiden auf zwei Doppel verteilt waren, konnte Eggenstein alle drei Doppel buchen und mit dem ersten Paarkreuz setzte sich deren Erfolg zum 0:5 fort. Thomas Dantes, Frank Kettendorf und Jörg Scheurer hielten die Fahne des TTV hoch und konnten auf 3:6 korrigieren. Nun aber glänzte das erste Paarkreuz der Gegner wieder (Bilanz 16:1) und auch unser letztes Einzel ging verloren, obwohl das schon wieder auf Augenhöhe um 5 Sätze entschieden wurde.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Thomas Dantes (1) ; Frank Kettendorf (1) ; Jörg Scheurer (1)
15.11.22Herren 3 - TV Busenbach 20 : 9
5 Sätze als Ausbeute
Zu ihrem letzten Heimspiel der Vorrunde hatte unsere ersatzgeschwächte Dritte den TV Busenbach zu Gast. Obwohl auch mit Spielerlücken angetreten, konnte sich dieser dennoch in der Favoritenrolle sehen. Doppel 1 und 2 gingen recht klanglos unter, D3 Hurle / Scharf konnte sich mit starker Gegenwehr fünf Sätze lang immerhin den Respekt der Gegner erspielen. Den zweiten verlorenen Fünfsätzer auf Augenhöhe lieferte Joachim Naß ab.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: -
25.10.22Herren 3 - DJK Karlsruhe-Ost 25 : 9
Tapfer gewehrt gegen Übermacht
Unsere Dritte bestritt ihr Heimspiel ohne erstes Paarkreuz und auch die Gäste mussten die zweite Hälfte mit Spielern aus der Dritten auffüllen. Dennoch liegen deren Einschätzungen fast alle über 1200. Das bedeutete, dass unser aufgestelltes erstes Paarkreuz und Doppel 1 gegen etwa gleichwertige Gegner antreten musste. Das taten sie aber mit Bravour! Swapan Chabra /Joachim Naß gewannen sowohl das Doppel, wie auch drei Einzel. Elmar Hurle / Dieter Scharf gewannen als Doppel 3 gegen das mit 500 Punkten favorisierte gegnerische Paar in fünf tapferen Sätzen. In den Einzeln machten sich die Unterschiede dann doch deutlicher bemerkbar.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Swapan Chhabra / Joachim Naß (1) ; Elmar Hurle / Dieter Scharf (1)
in den Einzeln: Swapan Chhabra (2) ; Joachim Naß (1)
24.10.22MTV Karlsruhe 2 - Herren 49 : 1
Mit fünf Spielern auf verlorenem Posten
Die zweite Mannschaft des MTV Karlsruhe, bei dem wir zu Gast waren, war gut besetzt, unsere Vierte, die ohnehin nicht in chancenreicher Position auftrat, spielte bis zum letzten Gemeldeten und dennoch nur zu fünft. Aufmunternd war die nette Atmosphäre und einige spektakuläre Gegenangriffe. Held des Tages war diesmal Günter Fuchs, der seinem absolut gleichwertigen Gegner mit 3 Sätzen keine Chance ließ.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Günter Fuchs (1)
Tabellenstände
MannschaftPlatzTendenz
Herren 16+/- 0
Herren 221
Herren 36+/- 0
Herren 47+/- 0
Damen 17+/- 0

Vorschau
Di10.01.2320:30
VSV Büchig 3 - Herren 4
Do12.01.2320:00
Herren 2 - TTF Spöck 2
Fr13.01.2319:30
TTC Dietlingen 1 - Herren 1
Mo16.01.2319:45
TTC Forchheim 2 - Damen 1
Di17.01.2319:45
Herren 3 - TTC Langensteinbach 3
Do19.01.2319:45
Herren 4 - TTG Spöck 2
Fr20.01.2320:00
TTC Ka-Neureut 7 - Herren 2
So22.01.2310:00
TTC Langensteinbach 1 - Herren 1
Do02.02.2319:45
Post-SV Karlsruhe 1 - Damen 1
Di28.02.2319:45
Herren 3 - TG Karlsruhe-Aue 3