12/1/2023 Damen Verbandsklasse Süd Staffel 2

VSV Büchig 2 - Damen 1

7 : 3

Die Vorrunde ist beendet

von Gaby Schwan

Beim wesentlich weiter vorne in der Tabelle platzierten Gegner Büchig traten unser Damen mit 3 Spielerinnen an und wollten sich zum Vorrundenabschluss noch einmal so teuer wie möglich verkaufen. Dieses Unterfangen gelang auch mit ein paar Underdog-Siegen.

Zum letzten Spiel mussten die TTV-Damen zum VSV Büchig, der mit seinen drei stärksten Spielerinnen antrat, alle deutlich höher in der Rangliste platziert. Ihre Nummer eins stellte dies auch unter Beweis, indem sie mit ihrem knallharten Angriffsspiel souverän ihre Partien für sich entschied. Den ersten Punkt für Ettlingenweier holte Kim-Elaine Hepp gegen Feuchter. Sie hatte zwar Probleme mit dem Defensivbelag ihrer Gegnerin, konnte sich aber immer rechtzeitig so konzentrieren, dass sie auch nach Rückständen am Ende die Sätze zu ihrem Gunsten drehen konnte. Auch Gaby Berger hätte fast gegen Feuchter gewonnen. Sie glich nach 4:10 im Finalsatz noch aus, aber es reichte denn doch nicht. Gaby Schwan machte es dann besser. Nach anfänglichen Schwierigkeiten hatte sie die richtige Taktik gefunden und siegte problemlos. Die größte Überraschung an diesem Abend aber gelang Kim-Elaine Hepp, in dem sie die klar favorisierte Wollersheim bezwang. Damit steuerte sie den dritten Punkt hinzu, der leider aber der Letzte bleiben sollte.

Für den TTV siegten:

in den Doppeln:
-

in den Einzeln:
Kim-Elaine Hepp (2) ; Gaby Schwan (1)