Erlös aus ATRO-Cup 2012 überreicht - Spende über 1000 € geht erstmals nach Ettlingenweier 04.12.2012

zur Großansicht
von links: Thomas Link, Elisabeth Führinger, Norbert Clour, Matthias Buchmüller
Am vergangenen Dienstag fanden sich auf Einladung des Vorstands des TTV Ettlingenweier Matthias Buchmüller neben den Kindern und Jugendlichen zum wöchentlichen Training auch Ortsvorsteherin Elisabeth Führinger und Thomas Link von der Fa. Atro ein. Anlass war die Scheck-Übergabe aus dem Erlös des erstmalig in der Bürgerhalle Ettlingenweier ausgespielten Atro-Cups.
Der "Atro-Cup", ein vereinsinternes Turnier des TTV Ettlingenweier 1980 e. V., stellt all jährlich ein wichtiges und vor allem unterhaltsames Ereignis im Terminplan der Spielerinnen und Spieler des Tischtennis-Vereins dar. Hierbei spielen unterschiedlichste Teams aus aktiven Spielerinnen und Spielern jeweils am 1. November gegeneinander um den Turniersieg.
Namensgebend für das Turnier ist der Sponsor, die Fa. atro Akustik und Trockenbau GmbH + Co. Montage KG aus Ettlingenweier, eine vom ehemaligen Vorstand des TTVs Rolf Link gegründete und nun von seinem Sohn Thomas Link weitergeführten Firma aus Ettlingenweier. Die von den Spielerinnen und Spielern zu entrichtenden Startgelder werden jedes Jahr großzügig von der Fa. Atro aufgestockt.

Frau Führinger zeigte sich überrascht und sehr erfreut, dass der Spendenscheck hierdurch mit einer Summe in Höhe von 1.000,00 € versehen werden konnte.
Die Summe soll, wie bereits in den vergangenen Jahren auch in Oberweier geschehen, einer bedürftigen Familie und einem guten Zweck jetzt in Ettlingenweier zugeführt werden. Entscheiden wird hierüber der Ortschaftsrat in einer der nächsten nichtöffentlichen Sitzungen, sodass der oder die Empfänger anonym bleiben werden. 

Neben dem Austragungsort gab es auch noch eine weitere Neuerung: von Nobert Clour (Fa. Montage- und Reparaturservice Clour) wurde initiiert, dass auch für die Kinder und Jugendlichen am gleichen Tag ein vergleichbares Turnier stattfindet. So konnten alle jungen Spielerinnen und Spieler in einem vereinsinternen Turnier gegeneinander antreten und auch zum Erlös in Höhe von 1.000,00 € einen Beitrag leisten.
Für die Gewinner gab es dann im direkten Anschluss an das Turnier von Norbert Clour gestiftete Pokale und Medaillen

Thomas Link und Matthias Buchmüller hoben hervor, dass das Turnier auch in Zukunft ausgetragen werden soll. Hierbei soll der soziale Zweck neben dem sportlichen Wettkampf und dem geselligen Beisammensein weiterhin im Vordergrund stehen.

Ortsvorsteherin Elisabeth Führinger bedankte sich für den übergebenen Spendenscheck und äußerte, dass ihr bereits Ideen zur Weitergabe der Spende eingefallen sind, die sie dem Ortschaftsrat vorschlagen möchte. Auch würde sie gerne beim nächsten Turnier in der Bürgerhalle vorbeischauen, woraufhin Matthias Buchmüller die entsprechende Einladung für den 1. November 2013 aussprechen konnte.

In sozialen Netzwerken weiterempfehlen