Super Abschneiden bei der Bezirksrangliste 2011 in heimischer Halle 16.04.2011

zur Großansicht
Mit dem 4.Platz war Sven Scheid bestplatzierter TTVler und außerdem zur Regionsrangliste qualifiziert
Ranglistenturniere bieten für alle Spieler eines Tischtenniskreises die Möglichkeit, Spielstärken zu vergleichen, die im Rahmen der Verbandsrunden möglicherweise nicht zwangsweise aufeinandertreffen.
Das diesjährige Turnier zur Bezirksrangliste der Herren, Bezirk Karlsruhe, wurde vom Tischtennisverein Ettlingenweier ausgerichtet.
Zu diesem Zweck wurde am Samstag den 16. April die Sporthalle der Erich-Kästner-Grundschule ab 13:00 Uhr geöffnet.
Wegen des verlockend schönen Wetters konnte die Beteiligung zufriedenstellen.
30 Spieler wurden per Los aufgeteilt in Vierergruppen. Jeweils die ersten beiden einer Gruppe wurden in 4 neuen Vierergruppen zusammengestellt, innerhalb derer nun jeder gegen jeden antreten musste. Daraus ergaben sich vier Gruppensieger, die das Finale unter sich austrugen, gleichzeitig qualifizierten sich diese vier und drei weitere für das nächsthöhere Turnier, die Regionsrangliste, ausgetragen am Samstag, den 30 April 2011 in Wilferdingen.
Zu unserer Freude sind unter den 20 ersten Plätzen der Bezirksrangliste 4 Spieler aus unseren ersten beiden Mannschaften, d.h. der TTV stellt in diesem erstklassigen Umfeld von 12 Vereinen aus Karlsruhe die meisten Erfolgsträger !!

Die Platzierungen des Vereins:
  4. Sven Scheid
14. Armin Maurer
17. Markus Wipfler
20. Adrian Grotz

Besonders hervorzuheben ist natürlich die Leistung von Sven Scheid.

Dass er sich hinter die beiden Erstplatzierten Herbert Haas (ASV Grünwettersbach) und Norman Schreck (TTV Ettlingen) einreihen muss, ist eigentlich verständlich, immerhin spielen diese in der Badenliga. Platz drei ist wie die meisten Teilnehmer aus der Bezirksklasse, in der auch Sven spielt, d.h. er musste sich aus diesem gleichwertigen Umfeld nicht nur ständig als besser beweisen, sondern es gelang ihm auch Spieler wie Michael Endres –Verbandsliga- oder Markus Mader –Verbandsklasse- hinter sich zu lassen. In einer Sportart, die nicht durch schwindelnde Preisgelder von sich reden macht, ist Anerkennung die wertvollste Zuwendung, die wir hier gerne und verdientermassen zollen, wobei wir natürlich die Leistungen unserer weiteren Erfolgsträger Maurer, Wipfler und Grotz gebührend mit berücksichtigen.
Bleibt noch die betrübliche Mitteilung nachzutragen, dass Sven Scheid als unser Teilnehmer beim Regionsranglistenturnier zwar gestartet ist, im Verlauf des Turniers aber verletzungsbedingt ausscheiden musste. Wir wünschen gute Besserung!

In sozialen Netzwerken weiterempfehlen