Topspiel der 1.Herrenmannschaft in der Bezirksliga 27.02.2015
Bild 1
Am Freitag war es endlich soweit. Das langersehnte Topspiel zwischen dem Erst- und Zweitplatzierten der Bezirksliga Süd fand in der Bürgerhalle statt. Mit 40 mitfiebernden Zuschauern im Rücken und einer hochmotivierten ersten Mannschaft, starteten zunächst die Doppel sehr vielversprechend für Ettlingenweier. Während unser starkes Doppel 1 um Schmid/Reitz mit einem klaren 3:0 zum Auftakt punkten konnte, ging das Doppel 2 um Dukic/Rüger mit 2:0 Sätzen in Führung. Jedoch nach zwei Matchbällen im dritten Satz und zwei hohen Führungen in den folgenden Sätzen, verspielten Dukic/Rüger ihr Doppel leichtfertig und verloren 2:3. Nachdem unser Doppel 3 mit 1:3 verlor, kamen die Einzelpartien.
Bild 2
Man durfte sich auf sehr spannende und leider auch weniger glorreiche Spiele freuen.
Bild 3
Unsere Nr.1 Jakob Schmid konnte zur Begeisterung der Zuschauer an diesem Abend sein bestes Tischtennis abrufen. Zunächst gewann er zum ersten Mal in einem spannenden Match gegen die Nr.2 Andreas Galic von Kleinsteinbach mit 3:2.
Bild 4
Das Topeinzel gegen die gegnerische Nr.1 folgte dann im zweiten Durchgang. Ilija Rajcovaca der im bisherigen Saisonverlauf erst zwei Niederlagen auf dem Konto hatte, wurde wie schon in der Vorrunde, mit einem klaren 3:0 von Jakob Schmid wieder in die Schranken gewiesen.
Bild 5
Unsere Nr.2 Dragan Dukic ließ an diesem Abend, zum Erschrecken der Mannschaft und der Zuschauer, an Motivation und Leidenschaft zu wünschen übrig. Ohne bisherige Einzelniederlage in der Rückrunde, hoffte man vergeblich auf eine Fortsetzung dieser Serie.
Bild 6
Mit zwei deutlichen Niederlagen verabschiedete sich Dragan mit einer enttäuschenden Leistung im Topspiel.
Bild 7
Unser mittleres Paarkreuz um Gill und Rüger hatten eine schwere Aufgabe vor sich.
Bild 8
Kleinsteinbach hatte extra für dieses Spiel einen ehemaligen Verbandsligaspieler Zoran Dujakovic reaktiviert, welcher gegen unser mittleres Paarkreuz eindeutig unterfordert war. Zweimal mit einem klaren 0:3 mussten sich Gill und Rüger diesem Gegner geschlagen geben.
Bild 9
Während Basti Rüger stark in seinem ersten Einzel mit einem hart erkämpften 3:1 gegen Tony Tran trumpfen konnte, vergab Steffen Gill eine 2:0 Führung und verlor letztendlich mit einem bitteren 2:3.
Bild 10
Bild 11
Im hinteren Paarkreuz konnte Dominik Reitz sein erstes Einzel mit einer starken Leistung für sich entscheiden.
Bild 12
Jedoch hatte er in Jan Christoph, der zuvor schon gegen Stephan Hamhaber mit 3:1 gewonnen hatte, seinen Endgegner gefunden.
Bild 13
Da half es auch nicht, noch so viele Muskeln spielen zu lassen.
Bild 14
Mit tollen Ballwechseln und ständig wechselnden Führungen wurde den Zuschauern ein spannendes Spiel geboten, welches leider schlussendlich zu Gunsten von Kleinsteinbach gewonnen wurde. Mit dieser Niederlage ist unsere erste Mannschaft einen Schritt weg vom ersten Platz und dem damit verbundenen Direktaufstieg gegangen.
Bild 15
Jedoch mit einem guten zweiten Platz könnte die Relegation den Aufsteig in die Verbandsklasse bringen. Vielen Dank an alle Zuschauer und mitfiebernden Fans, die da waren und die 1.Mannschaft so tatkräftig unterstützt haben.
In sozialen Netzwerken weiterempfehlen