Saison 2019 / 2020

Alle Spiele, Ergebnisse, die Tabellen und weitere Informationen über den Saisonverlauf der einzelnen Mannschaften sind hier ebenfalls abrufbar.

Aktuelle Ergebnisse und Berichte
06.12.19TTC Staffort 1 - Herren 33 : 9
Perfekter Abschluss
Unsere Dritte fuhr nach Staffort und stellte sich gegen deren Erste der letzten Vorrunden-Herausforderung. Lücken in den Aufstellungen auf beiden Seiten hielten die Erwartungen offen. Der Durchgang der drei Anfangsdoppel mit 2:1 stellte die Weichen in die richtige Richtung. Klare Erfolge in den ersten drei Einzeln erhöhten auf 5:1, wobei Dennis Ilg schon gefordert wurde, gegen den besser gestuften Gegner mit nur 3 Sätzen zu gewinnen. Daniel Maus von TTC Staffort überraschte danach mit eigenwilligem Spiel, gegen das auch in fünf Sätzen kein geeignetes Mittel gefunden wurde, sich darauf einzustellen. Nach einem weiteren Erfolgspunkt für Staffort konnte die Gast-Anzeige mit den Spielen von Fucik, Chawla, Schneider und Naß ohne Unterbrechung zum Neuner wandern. Der Lohn dafür ist die Position 4 in der Tabelle mit 11:7 Punkten.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Iqbal Chawla / Gerhard Schneider (1) ; Dennis Ilg / Anton Fucik (1)
in den Einzeln: Gerhard Schneider (2) ; Iqbal Chawla (2) ; Dennis Ilg (1) ; Joachim Naß (1) ; Anton Fucik (1)
05.12.19Herren 4 - EK Söllingen 49 : 5
Letzte Hoffnung
Im letzten Heimspiel der Vorrunde empfing die Vierte die ebenfalls Vierte von EK Söllingen, eine Mannschaft deren Spielstärke viel besser zu unserem spielerischen Profil passte, als die vorgenannte. Gaby Schwan übernahm stellvertretend die Mannschaftsführung und positionierte die Doppel so geschickt, dass sich durch deren Einsatz ein 3:0 ergab. Jerome Raffalli eröffnete die Einzel, und obschon immer noch gesundheitlich angeschlagen, brauchte er nur drei Sätze zum Sieg. EK Söllingen hatte sich erholt von der Überraschung und glich mit einem Vierer-Pack aus. Der letzte Punkt im ersten Durchgang wurde von Gaby Schwan in Sicherheit gebracht zum 5:4 und danach konnte die generische Nr 1 auf 5:5 gleichziehen. Aber jetzt schlug die große Stunde der Möglichkeiten für die Vierte, dieser Gegner war zu packen, alle spürten es. Pei, Scharf, Altmann und Hurle rissen ihrerseits ein Vierer-Pack auf unsere Seite, nach so viel Spannung entlud sich der Jubel, man konnte auch gewinnen! An dieser Stelle sei allen zuverlässigen Spielern dieser Mannschaft gedankt, die ja nicht auf nachfolgende Spieler zurückgreifen kann, dass alle Spiele vollbesetzt und ohne eine einzige Terminverschiebung durchgezogen, und sogar in höheren Mannschaften noch zahlreiche Ersatzpositionen gestellt werden konnte.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Zhen Pei / Dieter Scharf (1) ; Jerome Raffalli / Elmar Hurle (1) ; Peter Altmann / Gaby Schwan (1)
in den Einzeln: Jerome Raffalli (1) ; Zhen Pei (1) ; Dieter Scharf (1) ; Peter Altmann (1) ; Elmar Hurle (1) ; Gaby Schwan (1)
03.12.19Herren 2 - TSG Blankenloch 19 : 7
Am Ende wie am 1.Spieltag: Entscheidungsdoppel beschert 2 Punkte
Zum Vorrundenabschlussspiel hatte unsere Zweite die erste Mannschaft des TSG Blankenloch zu Gast. Nach QTTR-Lesart kam ein starkes erstes Paarkreuz (PK) sowie eine lösbare Aufgabe in der zweiten Mannschaftshälfte auf unsere Zweite zu. Adäquat dazu der Spielverlauf. D3 Fömmel/Scheurer liefert den Punkt in den Anfangsdoppeln. Im Einzeldurchlauf erhöht PK1 des Gegners -Braun und Seeger- den Vorsprung auf 1:4. Aber nun beißen sich Lumpp Michael, Buchmüller, Fömmel und Scheurer durch den gegnerischen Angriff und können vor dem zweiten Durchlauf mit einem Vierer-Erfolgspaket auf 5:4 verbessern. Blankenlochs erste Spielerhälfte eroberte fast alle Punkte des Abends, so kippte der Zähler wieder auf 5:7 und der Adrenalinausstoß auf Maximum. Nach Buchmüller’s erfolgreichem Abschluss in der Verlängerung des fünften Satzes, hatten Fömmel und Scheurer mit zwei sicheren Punkten den Teilerfolg eines Unentschieden sicher auf der Tafel. Noch einmal wurde es ganz still in der Halle, als im Entscheidungsspiel der beiden Einser-Doppel Maurer/Bönke für den TTV um alles oder nur um die Hälfte spielten. Kluges Taktieren ließ sie über das erfolgreiche Doppel 1 aus PK1 letztendlich triumphieren, das Trampeln und Pfeifen war denn auch bis draußen zu hören. Einmal mehr ein Verbandsspiel, in dem das Team alle Paarungen ausgespielt hat. Damit belegt die 2. Mannschaft die Vorrunde nach vielen unerwarteten Ergebnissen (positiver und negativer Art) in der Tabelle den 6. Platz.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Armin Maurer / Michael Bönke (1) ; Christian Fömmel / Jörg Scheurer (1)
in den Einzeln: Michael Lumpp (1) ; Matthias Buchmüller (2) ; Christian Fömmel (2) ; Jörg Scheurer (2)
01.12.19TV Öschelbronn 1 - Jungen 16 : 8
Knapper Sieg veredelt tolle Vorrunde
von Michael Bönke
Zum Abschluss der Vorrunde gelang der Jugend-Spielgemeinschaft aus Malsch und Ettlingenweier erneut ein knapper 8:6 Sieg als Gast beim TV Öschelbronn. Damit beendete man die Hinrunde mit 14:6 Punkte auf dem 4.Tabellenplatz, eine tolle Zwischenplatzierung in der bisher noch nicht bespielten Bezirksliga. Nach zuletzt 2 Remis wollte unsere Mannschaft sich mit einem Sieg in die Winterpause verabschieden. Dazu wählte man in den Doppeln die gewohnten Aufstellungen und ging daraus mit einem 1:1 in die Einzelpartien. Hier zeichnete sich ab, dass Öschelbronn im vorderen Paarkreuz sehr gut aufgestellt war, im hinteren Paarkreuz dafür leistungsmäßig etwas abfiel. Da unser Team in der Leistungsstärke homogener vertreten war, hatte es im hinteren Paarkreuz einen Vorteil zu verzeichnen, den sie durch 4 Punkte von Moritz Schneemann und Tim Bönke auch nutze. Unser vorderes Paarkreuz musste sich hingegen bis auf einmal oft in knappen Satzverlusten geschlagen geben. Den wichtigen Bigpoint in der Partie gegen die Gäste-Nummer 1 erkämpfte aber Tobias Grunwald für unsere Spielgemeinschaft. Er verstand es mit geschicktem Schnittspiel die offensiv überlegene Spielerin aus dem Spiel zu nehmen und damit den entscheidenden Punktevorteil herauszuarbeiten. Die 2 fehlenden Siege holten er und Lukas Bönke ungefährdet in den Partien gegen das untere Paarkreuz von Öschelbronn. Insgesamt gehörte diese Begegnung wieder einmal zu der Kategorie „Tolle Mannschaftsleistung“, ein Markenzeichen dieser Vorrunde, bei dem jeder Spieler unserer Mannschaft seine Höhen und seinen Tiefen hatte, diese aber immer durch die Leistung seiner Mannschaftskameraden kompensiert werden konnten. Erwähnenswert ist auch, dass die 4 Spieler ALLE Spiele der Hinrunde bestritten haben, ein Tatbestand, der heutzutage so gut wie nie mehr im Teamsport vorkommt. Eine gute Basis für eine ebenso erfolgreiche Rückrunde. Glückwunsch an die Mannschaft und an die beiden Betreuer aus Malsch und Ettlingenweier für eine schöne Spiel-Halbzeit, die wohl allen Beteiligten Spaß gemacht hat.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Lukas Bönke / Tim Bönke (1)
in den Einzeln: Tobias Grunwald (2) ; Lukas Bönke (1) ; Tim Bönke (2) ; Moritz Schneemann (2)
30.11.19Herren 1 - TTC Weingarten 12 : 9
Das Ende der Vorrunde
von Adrian Grotz
Gegen den Zweiten der Tabelle ist die 1. Mannschaft mal wieder mit einer neuen Formation aufgelaufen. Nach einer langen Verletzung hat Stefan Hamhaber zum Ende der Vorrunde Verbandsrundenluft geschnuppert. Wir freuen uns, dass Du wieder zum Schläger greifen und uns in der Rückrunde unterstützen kannst! Zugegebenermaßen muss man feststellen, dass wir mit und ohne Stefan das Verbandsspiel nicht gewinnen hätten können. Mit dem vermutlich stärksten Spieler der Klasse sowie einer sehr jungen und leistungsstarken Mannschaft, kämpfen die Weingartener verdient um den Aufstieg in die Bezirksliga. Daher waren für uns nicht mehr als zwei Achtungserfolge in den Doppel zu holen. Allen Spielern, Ersatzspielern, Zuschauern und Vereinskameraden wünschen wir ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Anton Truong / Adrian Grotz (1) ; Thomas Dantes / Armin Maurer (1)
in den Einzeln: -
30.11.19Jungen 1 - SG-EK Söllingen / TTC Wöschbach 17 : 7
Leistungsgerechte Punkteteilung
von Michael Bönke
In einer Partie zweier Mannschaften, die QTTR-Punkte mäßig und auch wirklich vom Niveau her auf Augenhöhe agieren, kam es fast zwangsläufig zur Punkteteilung, da es jeder Mannschaft abwechselnd gelang, sich in knappen Spielverläufen zu behaupten. So bleiben die beiden Teams auch weiterhin punktgleich und folgerichtig auch Tabellen-Nachbarn.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Lukas Bönke / Tim Bönke (1)
in den Einzeln: Lukas Bönke (2) ; Tobias Grunwald (2) ; Moritz Schneemann (2)
27.11.19TG Karlsruhe-Aue 2 - Herren 29 : 5
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Michael Bönke / Christian Fömmel (1)
in den Einzeln: Michael Bönke (1) ; Jörg Scheurer (2) ; Iqbal Chawla (1)
27.11.19TV Busenbach 3 - Herren 49 : 2
Schwarzer Freitag
Zu Gast bei der dritten Mannschaft in Busenbach. Wie unsere Vierte trat deren Mannschaft zwar mit Lücken in der Aufstellung an, aber nicht ohne das enorm starke erste Paarkreuz, und obwohl dahinter Spieler fehlten, waren die verbleibenden bis auf den letzten Platz deutlich stärker nominiert als die unsrigen. Aber Bange machen gilt nicht, von den drei Anfangsdoppeln konnte durch Pei/Scharf immerhin eines gewonnen werden. Die für Busenbach noch fehlenden 7 Punkte wurden allein durch Geschewski und Kneiding auf 3 verkürzt. Deshalb kam deren drittes Paarkreuz nur einmal zum Zuge, allerdings auch siegreich. Umso deutlicher ist der Einzelpunkt von Dieter Scharf auf unserer Seite hervorzuheben, dem es in vier Sätzen gelang, gegen einen weitaus stärkeren Gegner zu punkten. Dieser Erfolg blieb Ersatzspielerin (danke!) Gaby Schwan versagt, die sich als Einzige bis zum fünften Satz behaupten konnte, bevor sie etwas unglücklich dann doch verlor.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Zhen Pei / Dieter Scharf (1)
in den Einzeln: Dieter Scharf (1)
26.11.19Herren 3 - TTF Spöck 49 : 0
24.11.19VSV Büchig 1 - Herren 19 : 5
Hoffnung stirbt zuletzt
von Anton Truong
Der TTV Ettlingenweier ist mit einem guten Ergebnis aus den Doppeln hervorgekommen. In den Einzeln gab es gute Chancen auf einen Gesamtsieg. Dies kann man anhand einiger knappen Matches sehen. Leider war der Widerstand größer als erwartet und somit verlor der TTV einige der wichtigen knappen Spiele. Nur Tim Herberle, Christian Eisele und Adrian Grotz konnten Einzelsiege verbuchen.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Anton Truong / Adrian Grotz (1) ; Markus Wipfler / Christian Eisele (1)
in den Einzeln: Tim Heberle (1) ; Adrian Grotz (1) ; Christian Eisele (1)
23.11.19Damen 1 - Post-SV Karlsruhe 12 : 8
Erfolgsserie gerissen
von Gaby Schwan
Nach drei Siegen in Folge kassierten die TTV-Damen diesmal eine Niederlage. Die Mannschaft von Post Südstadt Karlsruhe trat mit Bestbesetzung an. So war von Anfang an klar, dass es schwer werden würde, erfolgreich zu sein. Das Ergebnis von 2:8 spiegelt dabei aber nicht den Leistungsunterschied wider. Bis auf die Spiele von Delfinopoulos, die schon früher einmal Oberliga-Erfahrung sammeln konnte, waren alle anderen hart umkämpft. Dabei gingen drei Spiele knapp im 5. Satz verloren. Daniela Plathow hatte schon eine Zwei-Satz-Führung, die aber nicht zum Sieg reichte. Auch Anke Lumpp und Birgit Clour fehlt gegen ihre routinierten Gegnerinnen am Ende das Quäntchen Glück. So blieben unterm Strich nur die Siege im Doppel von Clour/Schwan und im Einzel von Schwan gegen Hofmann. Dennoch verlief die Hinrunde mit 7:7 Punkten und dem 5. Platz für die Damenmannschaft zufriedenstellend.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Gaby Schwan / Birgit Clour (1)
in den Einzeln: Gaby Schwan (1)
23.11.19TTC Weingarten 3 - Herren 39 : 2
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Iqbal Chawla / Joachim Naß (1)
in den Einzeln: Joachim Naß (1)
23.11.19Jungen 1 - SG-Wilferdingen/Nöttingen 17 : 7
Punkteteilung nach hartem Kampf
von Michael Bönke
Am Wochenende musste man sich nach zuletzt 4 Siegen in Folge mit einem leistungsgerechten Unentschieden zufrieden geben. Tabellenverfolger SG-Wilferdingen/Nöttingen bot unserem Team vor allem im vorderen Paarkreuz erfolgreich Paroli und behielt leider nach vielen knapp verlorenen Sätzen unserer Spieler an Position 1 und 2, Lukas Bönke und Tobias Grunwald, alle Punkte für sich. Manchmal fehlte es ihnen an dem Tag etwas an der nötigen Gelassenheit, in manchen Situationen auch das Quäntchen Glück. In den wichtigen Abschluss-Matches gegen die Spieler des unteren Paarkreuzes behielten sie aber die Nerven und auch die Punkte in der heimischen Halle. Erfolgreicher gestaltete sich das hintere Paarkreuz mit Moritz Schneemann und Tim Bönke, die es freilich auch gegen etwas leichtere Gegner zu tun bekamen. Mit ihren insgesamt 3 Punkten konnten sich das Defizit wieder etwas ausgleichen. Den Rest besorgten alle 4 zusammen in ihren Auftakt-Doppeln, die beide an die Spielgemeinschaft Malsch/Ettlingenweier gingen. Daraus sieht man schon, das die Mannschaft toll zusammengewachsen ist und auch in schwierigen Situationen als Mannschaft zu kämpfen vermag. Am nächsten Wochenende geht es in einem Doppelspieltag mit Heimspiel am Samstag gegen die SG Söllingen/Wöschbasch und am Sonntag als Gast von TV Öschelbronn in die Endphase der Hinrunde, die bisher für die Jugendmannschaft sehr erfolgreich verlaufen ist.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Tobias Grunwald / Moritz Schneemann (1) ; Lukas Bönke / Tim Bönke (1)
in den Einzeln: Lukas Bönke (1) ; Tobias Grunwald (1) ; Moritz Schneemann (1) ; Tim Bönke (2)
21.11.19Herren 4 - TTV Friedrichstal 38 : 8
Kleinere Lücken - bessere Chancen
von Harald Schade
TTV Friedrichstal III zu Gast in der Bürgerhalle und weniger Spielerausfälle bei der Vierten, es fehlte nur die Nummer 1. Trotzdem, der Gegner stellt den Tabellenführer, kommt in lückenloser, stärkster Aufstellung und die Vierte steht auf dem letzten Platz, da muss schon gewaltiges passieren. Und dafür sorgen zunächst Zhen Pei und Dieter Scharf. Sie streichen in 3 Sätzen den ersten Doppelpunkt ein. Nach zwei Doppeln für Friedrichstal erfolgt der Eintritt in die Einzel, mit mageren Aussichten, da deren erstes Paarkreuz mit rund 360 QTTR Punkten besser dasteht. Doch Zhen Pei bleibt davon recht unbeeindruckt, nach drei Sätzen verlässt er als Gewinner ruhig die Platte. Auch im zweiten Paarkreuz kommt es zur gerechten Punkteverteilung, Dieter Scharf behält die Nerven und den Punkt. Im dritten Paarkreuz übernimmt Elmar Hurle genau die gleiche Aufgabe mit gleichem Ergebnis. Aufgrund der Doppel erfolgt der zweite Einzeldurchlauf beim Stand von 4:5. Das erfolgreiche erste Paarkreuz aus Friedrichstal hat sich warmgespielt, extrem schwere Aufgabe, aber Zhen Pei spielt heute wie vom anderen Stern, die schnellsten Angriffsschüsse retourniert er zum sofortigen Punkt und bleibt im fünften Satz siegreich. Tim Dantes spielt ebenso erfolgreich bis zum fünften Satz und erreicht den ersten Punktevorsprung. Unser zweites Paarkreuz führt den Erfolgsweg fort und sowohl Dieter Scharf wie Peter Altmann glänzen mit konzentrierter Sicherheit und erhöhen auf 8:5. Aber ebenso, wie man über sich hinauswachsen kann, ist leider auch ein Einbruch möglich, das dritte Paarkreuz kann teils knapp, teils enttäuschend nicht an diese Erfolge anknüpfen und damit war auch für unser Entscheidungsdoppel die Luft raus, Vater und Sohn der Familie Essig durften noch einmal brillieren zum gerechten Unentschieden.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Zhen Pei / Dieter Scharf (1)
in den Einzeln: Zhen Pei (2) ; Tim Dantes (1) ; Dieter Scharf (2) ; Peter Altmann (1) ; Elmar Hurle (1)
21.11.19Herren 2 - TG Eggenstein 29 : 6
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Armin Maurer / Michael Bönke (1)
in den Einzeln: Armin Maurer (1) ; Michael Bönke (1) ; Michael Lumpp (2) ; Matthias Buchmüller (1) ; Christian Fömmel (2) ; Jörg Scheurer (1)
16.11.19SG Rüppurr 2 - Damen 11 : 9
Weiterer Sieg
von Gaby Schwan
Die Damen fuhren nur zu dritt zur SG Rüppurr, da kurzfristig eine Spielerin wegen Krankheit ausgefallen war. Da der Gegner zwei Spielerinnen gemeldet hat, die auch regelmäßig in der ersten Mannschaft, die in der Badenliga spielt, eingesetzt werden, war man auf die Aufstellung gespannt. Der Gastgeber trat ohne die beiden an, so stieg die Hoffnung, Punkte mitzunehmen. Doch mit einem so deutlichen Spielverlauf hatte niemand gerechnet. Nach dem Doppel gingen nacheinander die Spiele von Berger, Clour und Schwan an den TTV. Auch die nächste Runde ging an Ettlingenweier, so dass beim Stande von 7:0 jede Spielerin noch einmal an die Platte musste. Nach glatten Siegen von Clour und Schwan, hatte es Gaby Berger in der Hand die reine Weste zu wahren. Doch im fünften Satz beim Stand von 8:8 ging ihre Konzentration verloren. Das bedeutete den Ehrenpunkt für Rüppurr. Trotzdem zufrieden ließ die Damenmannschaft zusammen mit Betreuer Günther Berger bei einem gemeinsamen Essen den Abend ausklingen.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Gaby Schwan / Birgit Clour (1)
in den Einzeln: Gabi Berger (2) ; Birgit Clour (3) ; Gaby Schwan (3)
12.11.19TTC Langensteinbach 3 - Damen 14 : 6
Damenmannschaft weiter auf Erfolgskurs
von Gaby Schwan
In Langensteinbach konnten die TTV-Damen durch einen weiteren Sieg zwei Punkte auf ihrem Konto verbuchen. Dabei war der Start unglücklich, da das Eingangsdoppel nach umkämpften fünf Sätzen an den Gastgeber ging. Die gegnerische Mannschaft setzte zwei sehr junge, talentierte Nachwuchsspielerinnen ein, die sogar noch der Schülerklasse angehören. Diese liessen gute Ansätze erkennen, machten dann mangels fehlender Erfahrung aber auch wieder leichte Fehler. So gingen von ihren sechs Spielen fünf an Ettlingenweier. Da war es bedeutend schwieriger, gegen die Nummer 1 der Gastgeber zu gewinnen. Gekonnt suchte diese sich immer den richtigen Ball aus, um zu punkten. Nur Anke Lumpp, die an diesem Abend stark spielte, gelang es, die Spielerin aus dem Rhythmus zu bringen. Wie wichtig ihr Fünf-Satz-Sieg war, zeigt das Endergebnis von 6:4.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Birgit Clour (1) ; Gaby Schwan (2) ; Anke Lumpp (2) ; Daniela Plathow (1)
04.11.19TV Knielingen 1 - Herren 19 : 5
Bittere Niederlage im Abstiegskampf
von Markus Wipfler
Im Abstiegskampf musste die Erste eine bittere Niederlage einstecken. Mit zwei wackeren Reservespielern in Knielingen angereist konnte nur ein reguläres Doppel gebildet werden. Es folgte ein 0:3-Rückstand bereits nach den Eingangsdoppeln. Die Einzel liefen danach sehr ausgeglichen mit 3:3 im ersten Durchgang und 2:3 im zweiten Durchgang. Dabei hervorzuheben sind die Doppelsiege von Heberle und Grotz. Insbesondere Heberle musst einige Matchbälle abwehren. Grotz zauberte mit platzierten Blockbällen und Eisele steuerte einen weiteren Punkt mit einer hochkonzentrierten Leistung bei. Fast wäre Martin Lumpp noch die Überraschung geglückt, der gegen den höher eingestuften Dzheyn einen 0:2-Rückstand aufholte, im Entscheidungssatz aber leider unterlag. Kuriosität des Abends: Wipfler musste im umkämpften Noppenduell gegen Mock extrem viele Netzroller und Kantenbälle einstecken. Mock hatte derart Mitleid mit seinem Gegner, dass er sein im 3. Satz gegebenes Versprechen direkt nach Ende des Einzels einlöste: Er verließ die Halle, um Wipfler ein eiskaltes Sportgetränk zu organisieren.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Tim Heberle (2) ; Christian Eisele (1) ; Adrian Grotz (2)
Tabellenstände
MannschaftPlatzTendenz
Herren 111+/- 0
Herren 26-1
Herren 35+/- 0
Herren 410+/- 0
Damen 15+/- 0
Jungen 15-1

Vorschau
Do09.01.2019:45
Herren 4 - ASV Grünwettersbach 7
Sa11.01.2017:00
Damen 1 - VSV Büchig 2
Sa11.01.2017:00
Herren 1 - TV Knielingen 1
Sa11.01.2019:00
TTC Wöschbach 3 - Herren 2
Di14.01.2019:45
Herren 3 - SG-Beiertheim/PS Karlsruhe 5
Do16.01.2019:30
Herren 4 - SG Stupferich 2
Sa18.01.2016:00
TTC 95 Odenheim 2 - Jungen 1
Di21.01.2019:45
Herren 2 - TTC Ka-Neureut 5
Fr24.01.2020:00
TTC Ka-Neureut 7 - Herren 3
Fr24.01.2020:00
TTC Forchheim 1 - Herren 1
Sa25.01.2015:00
1. TC Ittersbach 1 - Damen 1
Fr31.01.2018:30
TTC Ersingen 1 - Jungen 1